Erster Blog Post

Guten Morgen aus Irland. Es ist Sonntagmorgen, ungefaehr viertel vor 9. Ich sitze am Kuechentisch, Klara und Alfie spielen nintendo und Fritz guckt Paw Patrol.

Ich trinke Kaffee aus einer Kaffeetasse die ich mir letzte Woche gekauft habe. Als ich eigentlich keine Lust hatte einkaufen zu gehen, aber noch Zutaten fuer meine Geburtstagstorte brauchte und mir ausserdem der Krach zu Hause richtig auf die Nerven ging. Da bin ich dann doch freiwillig einkaufen gegangen. Seit langem mal wieder. Hat garnicht weh getan und ich habe sogar 4 witzige neue Tassen bekommen fuer die Weihnachtszeit. Die Regale mit der Weihnachtsdekoration im Supermarkt waren mit durchsichtigen Folien behangen, so dass man die Christbaumkugeln, die Lichterketten, Kerzen und die Dekoration zwar sehen konnte, aber weil die Regierung beschlossen hat, den Verkauf von „non-essential“ also „nicht unbedingt lebensnotwendigen Waren“ zu verbieten waehrend wir im Lockdown sind, konnte ich halt nur gucken. Nicht kaufen. Der Sinn hinter diesen Massnahmen ist, dass man die anderen, kleinen Geschaefte, die keine Lebensmittel oder andere Lebenswichtige Dinge verkaufen und darum garnicht oeffnen duerfen, nicht benachteiligt. Oder so.

Im Moment sind wir im Level 5, die hoechste Lockdownstufe hier in Irland.

Also, 3 1/2 Wochen sind rum und es sind jetzt noch 2 1/2 Wochen bis die Einschraenkungen gelockert werden. Solange koennen wir uns nur im Radius von 5km um unser Haus herum zu „Freizeitzwecken“ bewegen, niemanden besuchen, keinen Besuch zu uns einladen, uns auch nicht draussen treffen. Viele Geschaefte, wie Restaurants, Frisoere, Pubs, Hotels etc bleiben weiter geschlossen bzw Restaurants und Cafes koennen nur „ausser Haus“ verkaufen . Die Schulen und Betreuungseinrichtungen sind aber immernoch geoeffnet. Dafuer gibt es Strassenkontrollen der Polizei, die immer mal fuer Stau sorgen.
Es gibt einige andere Bestimmungen und jetzt auch eine Geldstrafe fuer diejenigen, die sich beim Regelbrechen erwischen lassen. Noch bis zum 2. Dezember.

Dann kommt Level 3.

Dann duerfen wir uns wieder mit einem anderen Haushalt treffen der aus maximal 6 Menschen besteht. Unter bestimmten Voraussetzungen duerfen wieder kleine Veranstaltungen draussen stattfinden und Frisoere mit strengen Hyegienemassnahmen wieder arbeiten und Geschaefte duerfen wieder oeffnen. Kulturelle Einrichtungen bleiben geschlossen, wir duerfen uns innerhalb unseres Countys frei bewegen und Restaurants duerfen wieder Gaeste bewirten, aber nur draussen. Also werden dann auch wieder die Folien von den Weihnachtskrimskramsregalen im Supermarkt entfernt.

Kurz vor Weihnachten kommt dann Level 2.

Dann kann man wieder unter bestimmten Voraussetzungen und mit begrenzten Personenzahlen in kleinen Gruppen essen gehen und ins Pub, die Kirchen duerfen wieder fuer bis zu 50 Menschen pro Messe oeffnen, es darf sich wieder in groesseren Gruppen draussen getroffen werden und sowas. Und man darf sich wieder frei in der Republik bewegen um ueber die Feiertage Verwandte zu besuchen.

Fuer uns aendert sich dann aber nicht so viel. Denn nach Deutschland fliegen kommt fuer uns nicht in Frage und wir koennen es nicht riskieren, meine Mama, die zur Risikogruppe gehoert in einem Flugzeug nach Irland zu holen.
Also planen wir gerade uns and Heiligabend ueber Skype zu sehen falls die Internetverbindung das hergibt denn wahrscheinlich sind wir dieses Jahr nicht die Einzigen mit diesem Plan.

Eigentlich wollte ich in meinem Blog NICHT ueber Corona schreiben (oder ueber Menschen meckern die ueber Corona meckern), aber jetzt ist es halt doch so gekommen. Direkt im ersten Post. Wahrscheinlich, weil es gerade so praesent ist und unser Leben bestimmt und es DAS Thema dieses Jahr ist. Da kommste nicht drumherum. Und ich werde immer mal gefragt, wie das bei uns in Irland so ist mit Covid. Jetzt wissta bescheid.

Ab jetzt wirds aber bestimmt unterhaltsamer und weniger Coronalastig.

Hoffentlich.

Habt’s schoen!

Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s